Filmmusikkomponist spricht mit Schülern über seinen Beruf

Lesedauer: 2 Min
 Dominik Giesriegl ist Filmkomponist in München. Im Valentin-Heider-Gymnasium spricht er über seinen Beruf.
Dominik Giesriegl ist Filmkomponist in München. Im Valentin-Heider-Gymnasium spricht er über seinen Beruf. (Foto: VGH)
Lindauer Zeitung

Hautnah haben die Schüler der 8. Jahrgangsstufe des Valentin-Heider-Gymnasiums den Filmkomponisten Dominik Giesriegl aus München erlebt, als er ihnen einen Einblick in sein Berufsleben gab. Die Liste der von ihm vertonten Filme ist lang. Darunter sind beispielsweise der „Tatort“ und ganz aktuell der ZDF-Dreiteiler „Bella Germania“. Doch nicht nur als Komponist kann Dominik Giesriegl glänzen, sondern auch in der Vermittlung seines Berufes an die Schüler, heißt es in einer Mitteilung des Gymnasiums. Humorvoll und anschaulich erklärte er verschiedene Techniken der Filmmusik, erläuterte die Wirkung der Musik auf Filmszenen und gewährte einen Einblick in sein eigenes Studio. Animiert durch den mitreißenden Vortrag, in dem er auch seinen Werdegang und die Hürden einer solchen Laufbahn beschrieb, zeigten die Schüler reges Interesse, welches sie in einer abschließenden Fragerunde vertiefen durften. Erlaubt waren dabei nicht nur fachliche, sondern Fragen aller Art, die der Komponist souverän und charmant beantwortete.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen