Feuerwehr rettet 28-Jährigen aus Bodensee

Lesedauer: 1 Min
Boote auf dem See
Schon wieder muss die Feuerwehr zur Seenotrettung ausrücken. (Foto: Julia Baumann)
Schwäbische Zeitung

Schon wieder mussten Einsatzkräfte zu einer Seenotrettung auf den Bodensee ausrücken. In der Nacht auf Dienstag rettete die Feuerwehr einen 28-jährigen, nackten Mann. Er gab an, im kalten Wasser zu sich selbt finden zu wollen.

Gegen 23.15 Uhr wurde der Polizei über Notruf gemeldet, dass sich eine männliche Person im Bereich des Lindauer Löwen im Bodensee befindet, heißt es im Polizeibericht. Nach eigenen Angaben wollte der 28-jährige Mann wieder zu sich selbst finden und wagte dazu den Schritt in den zehn Grad kalten Bodensee. Die Feuerwehr fischte den unbekleideten Mann sowie seine Kleidungsstücke aus dem Wasser. Er wurde mit einer starken Unterkühlung ins Krankenhaus eingeliefert.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen