Feinster Gypsy-Jazz im Haugg am Brückele

Lesedauer: 2 Min
 Die Drahtzieher.
Die Drahtzieher. (Foto: Veranstalter)
cf

Was wäre ein Sommerprogramm des Jazzclubs Lindau ohne Matinee im Haug am Brückele? Drei akustische Saiteninstrumente, mehr brauchen die Drahtzieher nicht, um ihre instrumentalen Geschichten am Sonntag, 28. Juli, in die Herzen der Zuhörer zu tragen. Damit folgen sie der Tradition des Legendären Hot-Club-de-France des Sinti-Jazz-Urvaters Django Reinhardt, der in den 30er-Jahren erstmals eine Jazzband gründete, die ausschließlich aus Saiteninstrumenten bestand. Und sie folgen der Tradition des Jazzclubs mit dem Kooperationspartner für die Matinee, dem Verein Haug am Brückele e.V., der dem Publikum bei dieser Matinee gerne Gypsy-Jazz anbietet. Drähte auf ihre Saiteninstrumente ziehen David Klüttiog auf seine Gitarre, sein Gitarrenkollege Bobby Guttenberger sowie Kolja Legde auf seinen Kontrabass. Die Drahtzieher erzählen Geschichten ohne Worte, die mal virtuos, mal voller Gefühl vorgetragen werden, feinster Gypsy-Jazz also. Die Matinee im Haugg am Brückele, Köchlinstraße 23 in Lindau-Reutin, beginnt um 11 Uhr. Besucher bis 26 Jahre dürfen bereits für fünf Euro zum Konzert, Erwachsene zahlen 13 und Mitglieder beträgt der Eintritt 10 Euro. Foto: Jazzclub

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen