Falsche Polzeibeamte

Lesedauer: 1 Min

Die Polizei warnt vor „falschen Polizisten“.
Die Polizei warnt vor „falschen Polizisten“. (Foto: Friso Gentsch)
Lindauer Zeitung

Am vergangenen Montag ist es wieder zu einer Reihe von Anrufen durch sogenannte „falsche Polizeibeamte“ gekommen. In mindestens sieben Fällen wurden zumeist Senioren telefonisch kontaktiert. Als Anrufernummer wurde dabei meist eine augenscheinliche, jedoch tatsächlich nicht existente Notrufnummer 08382 / 110 angezeigt. Die Anrufer gaben sich als Kriminalbeamte aus und warnten vor angeblichen Einbrüchen. Bei allen der Polizei gemeldeten Anrufen kam es aufgrund des Misstrauens der Senioren zu keinem Betrugsversuch und damit zu keinem Schaden. Hätten die Senioren nicht so besonnen reagiert, wären sie wie üblich von den Anrufern aufgefordert worden, große Geldbeträge an angebliche Polizisten zu übergeben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen