Fahnder fassen Mann mit Haftbefehl und zwei Joints

Lesedauer: 2 Min

Fahnder der Lindauer Polizei fassen einen Mann mit Haftbefehl und zwei Joints in der Hosentasche.
Fahnder der Lindauer Polizei fassen einen Mann mit Haftbefehl und zwei Joints in der Hosentasche. (Foto: dpa)

Im Lindauer Hauptbahnhof sind die Lindauer Schleierfahnder von einem jungen Mann bezüglich einer Auskunft angesprochen worden. Aufgrund seines weiteren Verhaltens wurde er nach seinem Ausweis befragt. Es handelte sich hierbei um einen 27-jährigen Tunesier, der mit einem Haftbefehl gesucht wurde, wie eine Überprüfung ergab. Das teilte die Polizei mit.

Bei der weiteren Kontrolle wurde außerdem noch zwei Joints in seiner Hosentasche aufgefunden. Der Mann kümmere sich seit mehr als einem Jahr darum, einen gültigen Aufenthaltstitel zu bekommen, heißt es weiter in der Polizeimeldung. Der Haftstrafe konnte er durch Zahlung der geforderten Geldstrafe entgehen. Allerdings kommen nun zwei weitere Verfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz und dem Aufenthaltsgesetz hinzu. Nach entsprechender Sachbehandlung konnte er seine Heimreise fortsetzen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen