EV Lindau Islanders drehen Rückstand in Sieg

 In Peißenberg brillierten die Islanders im zweiten Drittel.
In Peißenberg brillierten die Islanders im zweiten Drittel. (Foto: Betty Ockert/Islanders)
Lindauer Zeitung

Im vierten Testspiel haben die EV Lindau Islanders den zweiten Sieg eingefahren. Der Eishockey-Oberligist gewann am Sonntagabend beim Bayernligisten TSV Peißenberg Miners mit 5:3 (1:2, 3:0, 1:1).

Das Tor hütete Matthias Nemec. Er fehlte zuletzt aufgrund der Geburt seines Sohnes in Arosa und startete nun in Peißenberg. Sicher hatte sich der erfahrene 32-jährige Goalie die ersten Minuten anders vorgestellt. Die Miners schlugen eiskalt zu und führten durch die Tore von Derek Mecrones (4.) und Dominic Krabbat (5.) mit 2:0. „Unsere Islanders mussten sich kurz schütteln“, heißt es in der EVL-Mitteilung. Der Favorit nutzte dann aber ein 5-gegen-3-Powerplay, um durch Martin Mairitsch den Anschluss herzustellen (9.).

Gutes Forechecking

Die Inselstädter, die von Marvin Wucher als Kapitän aufs Eis geführt wurden, drehten dann im zweiten Drittel auf. Das Team von Trainer Stefan Wiedmaier setzte die Minsers durch ein gutes Forechecking enorm unter Druck. Zwangsläufig resultierten daraus drei Tore. Arturs Sevcenko verwertete eine Vorlage von Mairitsch zum 2:2 (25.), Vincenz Mayer verwandelte in derselben Minute einen Penalty zur 3:2-Führung und erhöhte mit seinem zweiten Treffer des Abends auf 4:2 (33.).

Im letzten Spieldrittel kassierten die spielbestimmenden Islanders in Unterzahl das 3:4. Athanassios Fissekis traf (53.), sorgte aber nur kurz für Spannung. Raphael Grünholz stellte nur zwei Minuten später den alten Abstand wieder her und erzielte somit auch gleichzeitig den 5:3-Endstand für Lindau.

Zum Abschluss der Testspielserie stehen zwei Heimspiele in der Lindauer Eissportarena an: Freitag um 19.30 Uhr kommt mit den Devils Ulm/Neu-Ulm ein Bayernligist vorbei und am Sonntag um 16:30 Uhr erwarten die Islanders zur Saisoneröffnung bei freiem Eintritt und Familyday die aus der DEL2 abgestiegenen Tölzer Löwen.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Mehr Inhalte zum Dossier

Persönliche Vorschläge für Sie