ESV-Zweite bleibt nach 7.1-Kantersieg Tabellenzweiter

Lesedauer: 1 Min

Der ESV Lindau ist nach dem 7:1-Heimsieg weiter Tabellenzweiter in der Kreisklasse.
Der ESV Lindau ist nach dem 7:1-Heimsieg weiter Tabellenzweiter in der Kreisklasse. (Foto: Sergey Skleznev)

In der Tischtennis-Kreisklkasse hat die zweite Herrenmannschaft des ESV Lindau am vergangenen Donnerstag den TSV Reute 2 zu Gast. Mit 7:1 verteidigte das ESV-Team den zweiten Tabellenplatz.

Die Lindauer Herren traten mit Jürgen Klose, Martin Schumach, Fritz Bogenschütz, Tino Pagano und im Doppel mit Silvio Schneiederreit an. Die Eingangsdoppel mit Klose/Bogenschütz gegen Hashemi/Schellhorn gingen mit 3:1, Doppel zwei (Schneiderreit/Pagano) mit 3:0 an die Gastgeber. Im Einzel siegte Klose klar mit 3:0 gegen Hashemi. Schumach machte es spannend und gewann mit 3:2 gegen Bietsch. Bogenschütz hatte mit den Aufschlägen seines Gegners Nowak Probleme und verlor im Tiebreak. Pagano besiegte Schellhorn ebenso mit 3:0 wie Klose gegen Bietsch und Schumach, der auf 7:1 stellte. (lz)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen