Essays zeigen soziales Engagement

Lesedauer: 3 Min
 Der Stifter des Preises (Mitte) freut sich mit den beiden Preisträgern Annerose Buckenhofer (VHG) und Tobias Weyrich (Bogy).
Der Stifter des Preises (Mitte) freut sich mit den beiden Preisträgern Annerose Buckenhofer (VHG) und Tobias Weyrich (Bogy). (Foto: VHG)
Lindauer Zeitung

Der mit 1750 Euro dotierte Ernst-Hensler-Preis wurde zum elften Mal an den beiden Lindauer Gymnasien verliehen. Mit dem Preis werden sozial engagiere Abiturientinnen und Abiturienten gewürdigt, die in einem Essay überzeugend ihre Ideen und Visionen darlegen und trotz persönlicher Hürden ein gutes Abitur schafften, heißt es in einer Mitteilung des VHG.

Am Valentin-Heider-Gymnasium (VHG) erhielt in diesem Jahr Annerose Buckenhofer den Ernst-Hensler-Preis. Im Rahmen eines Essays setzte sie sich mit dem Thema des schulischen Leistungsdrucks und dessen Auswirkung auf die Gesellschaft auseinander. Sie selbst engagierte sich über viele Jahre hinweg in der Schülermitverantwortung (SMV), bei den Tutoren sowie den Mediencoaches des VHG. Nach dem Abitur möchte Buckenhofer ein freiwilliges soziales Jahr im Rettungsdienst des Roten Kreuzes absolvieren und anschließend Grundschullehramt studieren. Als Lehrerin ist es ihr Wunsch, Kinder durch eine unbeschwerte Schulzeit zu begleiten und sie entlang ihrer individuellen Begabungen bestmöglich zu fördern.

Am Bodensee-Gymnasium (Bogy) ging der Ernst-Hensler-Preis dieses Jahr an Tobias Weyrich. In seinem Essay befasste er sich mit dem Thema „Vermittelt unser Bildungsystem noch Bildung?“ Auch er war ein engagierter Schüler, der als Tutor und Schülersprecher Verantwortung für die Schulfamilie übernommen hatte. Darüber hinaus ist er in einem örtlichen Verein in der Jugendarbeit tätig und macht eine Ausbildung zum Lizenztrainer.

Nach dem Abitur möchte Tobias Medizin studieren. Dabei ist es ihm wichtig, dass er die Patienten nicht nur körperlich heilt, sondern ganzheitlich, also mit Körper und Seele, sieht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen