Esel stirbt auf B12: Autofahrer erfasst entlaufene Tiere

Lesedauer: 1 Min

Symbolbild
Symbolbild (Foto: Archiv: dpa/Marcus Führer)
Lindauer Zeitung

Ein toter und ein verletzter Esel sowie ein Auto mit Totalschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich Samstagabend gegen 21 Uhr auf der Bundesstraße 12 im Bereich Rothkreuz ereignet hat. Wie die Polizei mitteilte, staunte der 57-jährige Autofahrer nicht schlecht, als er plötzlich zwei Esel erblickte, die die Bundesstraße querten. Da er nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, erfasste er eines der beiden Tiere frontal mit seinem Auto. Dieses verstarb noch an der Unfallstelle. Der andere Esel wurde leicht verletzt und durch eine herbeigerufene Tierärztin an der Unfallstelle erstversorgt. Am Auto entstand Totalschaden, der Fahrer blieb zum Glück unverletzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen