Es ist angerichtet fürs 89. Vorarlberger HLA-Derby

Lesedauer: 3 Min
 Boris Zivkovic trifft mit seiner Mannschaft Alpla HC Hard am Freitag im Ländle-Derby auf Bregenz Handball.
Boris Zivkovic trifft mit seiner Mannschaft Alpla HC Hard am Freitag im Ländle-Derby auf Bregenz Handball. (Foto: Alexandra Köß)
Lindauer Zeitung

laola1.tv überträgt das 89. Ländle-Derby im Livestream

Die dritte Hauptrunde in der spusu Handball Liga Austria (HLA) wartet mit einem Kracherspiel auf. Am Freitagabend (19 Uhr) stehen sich in der Handball-Arena Rieden-Vorkloster in Bregenz im 89. Ländle-Derby Bregenz Handball und Alpla HC Hard gegenüber. Die Festspielstädter sind in dieser Saison noch ungeschlagen und liegen momentan auf dem zweiten Tabellenplatz. Nach dem 28:28-Unentschieden zum Auftakt gegen den österreichischen Meister Margareten feierten die Bregenzer zuletzt einen 35:23-Kantersieg in Linz.

Ligakonkurrent Alpla HC Hard wartet laut Pressemitteilung nach dem überraschenden Gewinn des Supercups in der neuen Meisterschaftssaison noch immer auf den ersten Sieg und ist derzeit nur Tabellenneunter. Nach der klaren 21:27-Auftaktniederlage in Krems holten die Harder mit dem 23:23-Remis im Westderby gegen Schwaz den ersten Punkt.

Ausfälle auf beiden Seiten

Bregenz-Coach Jörg Lützelberger kann, bis auf den verletzten Ante Esegovic (Meniskuseinriss), aus dem Vollen schöpfen. Bei den „Roten Teufeln“ vom Bodensee sind immer noch die beiden Nationalspieler Dominik Schmid und Gerald Zeiner sowie Risto Arnaudovski außer Gefecht.

„Wir sind mit zwei durchwachsenen Partien in die Meisterschaft gestartet. Gegen Schwaz hatten wir zuletzt eine starke Endphase“, sagt Hard-Cheftrainer Klaus Gärtner vor seiner Derbypremiere. Der 43-jährige Deutsche zollt dem Gegner großen Respekt. „Trainer Jörg Lützelberger hat den Turnaround geschafft und nach einer schwachen Saison das Schiff wieder flott gemacht. Bregenz ist aufgrund der aktuellen Kadersituation, der guten Form und nicht zuletzt wegen des Heimvorteils zu favorisieren,“ sagt der Harder Chefcoach im Vorfeld des Derbys.

In den bisherigen 88 Nachbarschaftsduellen in den vergangenen 20 Liga-Spielzeiten des österreichischen Handball-Oberhauses gingen die Bregenzer insgesamt 48-mal als Sieger vom Parkett. 32-mal freuten sich die Harder Fans über einen Sieg im Ländle-Derby. Acht Begegnungen gingen unentschieden aus.

laola1.tv überträgt das 89. Ländle-Derby im Livestream

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen