Erneut stürzt ein Radler am Bordstein

Lesedauer: 1 Min

Die Stelle in der Schachener Straße, an der jetzt ein neunjähriger Radler gestürzt ist, wurde schon mehreren Radfahrern zum Ver
Die Stelle in der Schachener Straße, an der jetzt ein neunjähriger Radler gestürzt ist, wurde schon mehreren Radfahrern zum Verhängnis, weil laut Polizei dort der Bordstein nicht ausreichend abgesenkt ist. (Foto: Archiv: dpa/Marcus Führer)
Lindauer Zeitung

Dieses Mal hat einen Neunjährigen getroffen, der hier seine Ferien verbringt: Beim Wechsel von der Fahrbahn auf den Radweg ist am Wochenende ein junger Radler in der Schachener Straße gestürzt. Wie die Polizei in ihrem Pressebericht schreibt, ist „die Unfallstelle bereits hinreichend bekannt, da an dieser Stelle immer wieder Radfahrer zu Sturz kommen“. Die Ursache dafür liege an einem „nicht abgesenkten Bordstein“. Dieses Mal ging der Unfall noch glimpflich aus: Der Junge schürfte sich das Knie auf, musste aber nicht ärztlich versorgt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen