Engie spendet 5000 Euro

Lesedauer: 3 Min

Freude über eine 5000-Euro-Spende: Werner Berschneider, Mathias Sinz, Tatiana Köhler, Patrick Meier, Frank Reisinger (von links
Freude über eine 5000-Euro-Spende: Werner Berschneider, Mathias Sinz, Tatiana Köhler, Patrick Meier, Frank Reisinger (von links). (Foto: Lebenshilfe)

In Lindau hat die Veranstaltung w.isit stattgefunden – ein Wirtschaftserlebnisevent, das die Stadtentwicklung Lindau organisiert hatte. Die Firma Engie Refrigeration gewährte einen Blick hinter die Kulissen. Der Erlös des Standverkaufs wurde jetzt an Round Table übergeben.

Ein Team der ehrenamtlich arbeitenden Mitglieder des Round Table hat die Aufgabe laut Bericht übernommen, auf dem Werksgelände der Engie Refrigeration für die Gäste zu sorgen. Sie boten Getränke, heiße Seelen, Bratwürstchen und Krapfen an. Als Dank für die Hilfe hat Tatiana Köhler, Marketing- und Kommunikationsleiterin der Firma Engie, den beiden Mitgliedern des Round Table, dem amtierenden Präsidenten Mathias Sinz und dem Projektbeauftragten Patrick Meier, einen Spendenscheck in Höhe von 5000 Euro überreicht. Mit der Spende werden Projekte der Lebenshilfe unterstützt und möglich gemacht. Tatiana Köhler und ihr Kollege Christian Schönauer bedankten sich bei Round Table für ihre Unterstützung – vor allem, dass sie sich immer wieder für gemeinnützige Aktionen stark machten.

Werner Berschneider, Vorsitzender der Lebenshilfe, und Frank Reisinger, Geschäftsführer der Lebenshilfe, erklärten die Arbeit, die in der Lebenshilfe geleistet wird. Sie erläuterten alle Bereiche, die für Menschen mit Behinderung eine große Hilfe und Unterstützung, aber auch ein guter wertgeschätzter Arbeitsplatz und ein Zuhause sind. Sie erklärten die Projekte, für die die Spende verwendet werden soll: Kooperationsprojekt mit der St.-Martin-Schule Lindenberg, Kooperationsprojekte mit dem Valentin- Heider-Gymnasium Lindau, Tanzkurs mit abschließendem Tanzkränzchen im Frühjahr 2018, Theaterprojekt der Lindauer Werkstatt mit einer Theaterpädagogin, Kunstkiste – künstlerische Kurse und Projekte, therapeutisches Reiten für die Lindauer Werkstattmitarbeiter, Fahrten und Verpflegung zu Fußballspielen, Ausflüge oder Konzertbesuche des Wohnheims Lindau.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen