Eissportarena verzeichnet Besucherrekord

Lesedauer: 2 Min
Überraschung für den 58 500. Besucher der Eissportarena Lindau: Familie Würz mit Roswitha Würz, den drei Kindern Roman, Adrian (Foto: Veranstalter)
Lindauer Zeitung

Ganze 58500 Gäste haben die Eissportarena Lindau in der Saison 2013/14 besucht – ein neuer Rekord, wie die Verantwortlichen mitteilen. Im Winter 2013/14 wurden 3500 mehr Besucher gezählt als noch vor einem Jahr. Der 58500. Besucher freut sich nun über die Ehrung seitens der Stadtwerke Lindau und des Fördervereins Eissportarena Lindau.

Zusammenarbeit mit Vereinen und Schulen ist sehr gut

Die Lage der Eissportarena sei einmalig, heißt es in der Mitteilung weiter: direkt am Bodensee gelegen, mit Blick auf die verschneiten Alpen und die Lindauer Insel. Mit dieser einzigartigen Kulisse könne sich die Eissportarena mit vielen anderen Sportstätten messen. Die sehr gute Zusammenarbeit mit den Vereinen und auch den Schulen hätten dazu beigetragen, dass die Eissportarena Lindau an Attraktivität gewonnen habe. Dabei gilt der Dank allen Verantwortlichen der Vereine und auch ehrenamtlichen Helfern. Denn nur gemeinsam könnten solche Besucherzahlen erzielt werden.

Am Sonntag zahlt niemand Eintritt

Nun steht das letzte Wochenende an, bevor das Eis schmilzt. Am Samstag, 15. März, ist tagsüber das BEV-Turnier und deshalb kein Publikumslauf. Von 20 bis 21.45 Uhr ist die letzte Eisdisco in dieser Saison. Begeistere Eisläufer können dann bei aktueller Musik und Discolicht ihre Bahnen über das Eis ziehen. Am Sonntag, 16. März, ist von 11.15 bis 16 Uhr „eisfrei“ für alle – soll heißen: Niemand bezahlt Eintritt. Ab 16 Uhr ist die Eissportarena für die Öffentlichkeit geschlossen und geht bis September in die Sommerpause.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen