Einschreibefrist an der Lindauer Realschule vom 10. bis 14 .Mai

Lindauer Zeitung

Die Einschreibung für Mädchen und Jungen an der Staatlichen Realschule Lindau, für das Schuljahr 2021/22 findet von Montag bis Mittwoch, 10. bis 12. Mai, sowie am Freitag, 14. Mai, statt. In einer Mitteilung der Schule werden auch die genauen Zeiten genannt.

Diese sind am Montag und Dienstag jeweils von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr. Am Mittwoch hat das Sekretariat von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr geöffnet, am Freitag von 8 bis 13 Uhr. Wegen der aktuellen Corona-Situation ist es dieses Jahr nicht zwingend erforderlich, persönlich im Sekretariat zu erscheinen, wie die Schule weiter mitteilt. Die nötigen Unterlagen können auch auf dem Postweg oder per E-Mail an die Schule gesandt werden.

Weitere Informationen erhalten interessierte Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern auf der Schulhomepage www.rs-dreilaendereck.de oder unter der Rufnummer 08382 / 277 548-0.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Nach tragischem Unfall in Friedrichshafen: Klinik-Leitung äußert sich zum emotional belastenden Einsatz

Bei einem Verkehrsunfall am Klinikum wurde am Freitag der 39-jährige Fahrer getötet, seine hochschwangere Schwester verstarb am darauffolgenden Tag, das mit Notkaiserschnitt geholte Baby wird zurzeit noch in einer Spezialklinik in Ulm versorgt. Eine weitere Beifahrerin liegt noch im Krankenhaus.

Unfallursache war nach Aussagen der Familie ein Herzinfarkt des Fahrers. Viele der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Medizin Campus Bodensee (MCB) waren unmittelbare Zeugen des Unfalls oder trafen sofort am Ort des Geschehens ein.

Symbolbild Impfung

Priorisierung für Impfstoffe bei Hausärzten soll aufgehoben werden

In Hausarztpraxen in Baden-Württemberg soll die Priorisierung komplett für alle Impfstoffe aufgehoben werden. Dies solle nach einem gemeinsamen Beschluss des Sozialministeriums und der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg ab kommendem Montag gelten. Das hat das Ministerium zunächst der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten» bestätigt.

Was bedeutet das Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte dürfen demnach ab dem 17.

Mehr Themen