Ein Zeichen für den Klimaschutz

Lesedauer: 2 Min
Karin Ulrich und ihre Mitstreiter der Arbeitsgruppe „Tier & Mensch“ geben den Tagungsteilnehmern von Religions for Peace Denkans
Karin Ulrich und ihre Mitstreiter der Arbeitsgruppe „Tier & Mensch“ geben den Tagungsteilnehmern von Religions for Peace Denkanstöße zum Essen und Klimaschutz mit auf den Weg. (Foto: müca)
müca

Bei dem Welttreffen der Religionen in Lindau nutzt die Arbeitsgruppe „Mensch & Tier“ die Chance für mehr Klimaschutz einzustehen.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.
Mehr Themen