Ein neuer Chefarzt für die Asklepios Klinik

Lesedauer: 4 Min

Chefarztwechsel in der Anästhesie der Asklepios Klinik Lindau. Dr. Jan Materak (links) übergibt an Dr. Fabian Heuser.
Chefarztwechsel in der Anästhesie der Asklepios Klinik Lindau. Dr. Jan Materak (links) übergibt an Dr. Fabian Heuser. (Foto: Fotostudio Jacobs)
Lindauer Zeitung

Die Asklepios Klinik Lindau hat einen neuen Chefarzt: Seit 1. April leitet Dr. Fabian Heuser die Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin. Der 38-jährige Mediziner wechselte von Bad Tölz nach Lindau. Im Rahmen einer gemeinsamen Übergangsphase wird er den langjährigen Chefarzt Dr. med. Jan Materak ablösen, der sich zum 30. April nach über 34 Jahren in Diensten des Lindauer Krankenhauses verabschieden wird.

„Ich möchte mich bei Herrn Dr. Materak für sein Engagement herzlich bedanken. Er war eines der Aushängeschilder der Asklepios Klinik Lindau. Gleichzeitig freut es mich ganz besonders, dass wir mit Herrn Dr. Heuser einen weiteren Spitzenmediziner und damit würdigen Nachfolger verpflichten konnten“, betont Geschäftsführer Andreas Fischer.

Fabian Heuser ist Facharzt für Anästhesiologie mit den Zusatzbezeichnungen „Notfallmedizin“, „spezielle Schmerztherapie“ und „spezielle Intensivmedizin“. Der gebürtige Tübinger war nach dem Studium der Medizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zunächst als Assistenzarzt für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin am Klinikum rechts der Isar der TU München und am Zentrum für Interdisziplinäre Schmerzmedizin (ZIS) der TU München tätig. Nach seiner Facharztanerkennung leitete er dort diverse OP-Bereiche und erwarb einen Master of Health Business Administration (MHBA). Im Rahmen seiner Forschungstätigkeit veröffentlichte er zahlreiche Artikel in internationalen Fachzeitschriften. Von März 2016 bis März 2018 war er als Oberarzt der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin an der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz tätig.

Materak kam 1984 an das Krankenhaus

Seit 1. April ist Heuser neuer Chefarzt für Anästhesie und operative Intensivmedizin an der Asklepios Klinik Lindau „Ich übernehme von Herrn Dr. Materak eine tolle Abteilung mit einem professionellen und engagierten Team und freue mich auf die kollegiale Zusammenarbeit und die Herausforderungen als Chefarzt in Lindau“, betont Fabian Heuser. Er löst im Rahmen einer gemeinsamen Übergangsphase den bisherigen Chefarzt der Abteilung Dr. Materak ab.

Jan Materak kam 1984 als leitender Arzt im Kollegialsystem an das Lindauer Krankenhaus. Seit September 2014 führte er den Fachbereich Anästhesie und Intensivmedizin als Chefarzt in alleiniger Verantwortung. Er hat die Asklepios Klinik Lindau und seinen Fachbereich über viele Jahre maßgeblich geprägt. Gleichzeitig war er über drei Jahrzehnte als Notarzt am Standort Lindau tätig. „Ich blicke auf eine spannende, aber auch schöne Zeit zurück. Ich danke meinen Kolleginnen und Kollegen und den Mitarbeitern für die gute Zusammenarbeit. Auch möchte ich mich ganz herzlich bei allen Patienten für das entgegengebrachte Vertrauen in all den Jahren bedanken. Ich wünsche meinem Nachfolger Fabian Heuser bei der Bewältigung der neuen Aufgaben viel Kraft, Ausdauer und alles Gute“, sagt Materak.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen