Ein Harder siegt in Lindau

Lesedauer: 2 Min
 Markus Bilgeri vom Yachtclub Hard.
Markus Bilgeri vom Yachtclub Hard. (Foto: Heine)
Lindauer Zeitung

Schwierige Bedingungen herrschten bei der Pokalregatta des Lindauer Segler-Clubs (LSC). „Ich hatte es ständig mit drehenden Winden zu tun“, sagte Wettfahrtleiter Stefan Latzel. „Am Samstag reichte es für eine ordentliche Wettfahrt bei zwei Windstärken, und danach waren die ganze Zeit Gewitter um uns herum.“ Nicht wirklich besser war es am Sonntag. „Wir konnten am Morgen mit einem abflauenden Südwind eine Wettfahrt fahren. Danach drehte der Wind wieder ständig.“ Bei den zehn gestarteten Lacustre kam Markus Bilgeri vom Yachtclub Hard (Foto) am besten mit den schwierigen Bedingungen zurecht. Es folgte Wolfgang Birkle vom Segler-Verein Staad. Dritter wurde Josef Bitsche vom Bregenzer Segel-Club. In der Klasse der 45 qm Nationale Kreuzer starteten acht Boote. Es siegte Silvio Schobinger vom Württembergischen Yacht-Club (WYC) vor Jürg Wittig vom Yacht-Club Kreuzlingen und Philipp Wieland vom WYC. Foto: pr/Heine

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen