Ein besonderes Theaterevent

Lesedauer: 2 Min
Simon Weiland präsentiert seine Trilogie „Leave Paradise“.
Simon Weiland präsentiert seine Trilogie „Leave Paradise“. (Foto: PR)
Lindauer Zeitung

Im Rahmenprogramm der Lindauer Psychotherapiewochen kommt es dieses Jahr zu einem Theaterevent der ganz besonderen Art: Simon Weilands Trilogie „Leave Paradise“, die auch schon im Stadttheater Konstanz gezeigt wurde.

An drei Abenden werden laut Veranstalter drei bekannte Märchen auf sprachlich höchstem Niveau phantasievoll, nachdenklich, wortwitzig und mit vielen Überraschungen als Musiktheater interpretiert. Die drei Teile können unabhängig voneinander gesehen werden:

20. April: Rotkäppchen – Die Blumen des Bösen?

Blumenkinder, lebenslustige Wölfe und ein Werwolf im Schafs-pelz: ein Stück über das Über-Ich und die Freiheit, den eigenen Weg zu gehen.

23. April: Hänsel und Gretel – Friss, Vogel, oder stirb!

Goldene Käfige, virtuelle Realitäten, Mondphasen und die verwandelnde Kraft des Feuers: Wie durch die Begegnung mit dem Tod aus dem Nein ein Ja zum Leben wird.

28. April: Der Froschkönig – Wo viel Licht ist… Ein König und seine verdrängte Schattenseite: der Wetterfrosch im Einmachglas. Ein Stück über Energie, Hochspannung und Frieden.

Die Aufführungen beginnen jeweils um 20.30 Uhr im Freiraum, Inselgraben 6, Lindau.

Der Eintritt kostet jeweils zwölf Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen