Dustin Reich verteidigt ab sofort für die Islanders

 Dustin Reich spielt künftig für die EV Lindau Islanders
Dustin Reich spielt künftig für die EV Lindau Islanders (Foto: EV Lindau Islanders)
Lindauer Zeitung

Die EV Lindau Islanders bringen weitere Tiefe in den Kader und können vor allem in der von Verletzungen gebeutelten Defensive einen neuen Spieler präsentieren. Wie der Eishockey-Oberligist am Mittwoch mitteilte, wechselt Verteidiger Dustin Reich vom DEL2-Klub Kassel Huskies an den Bodensee.

Mit der Verpflichtung des 20-jährigen Abwehrspielers bekommt EVL-Headcoach Stefan Wiedmaier mehr Variabilität in der Besetzung und Zusammenstellung der Defensivreihen. „Ich freue mich, dass Dustin sich für den EVL entschieden hat“ kommentierte der Sportliche Leiter der Islanders, Sascha Paul: „Er ist ein klassischer Stay-at-Home-Verteidiger, welcher in Kassel aber aufgrund der Kaderdichte häufig im Sturm eingesetzt wurde. Bei uns wird er aber ausschließlich in der Defensive eingesetzt werden.“

Dustin Reich, dessen Bruder Kevin im Tor des DEL-Clubs ERC Ingolstadt steht, lernte das Eishockeyspielen in Iserlohn und Mannheim. Nach erfolgreichen Jahren bei den Jungadlern zog es ihn 2019 in die Red Bull Hockey Akademie nach Salzburg, einer Kaderschmiede für junge, talentierte Spieler. Sein erstes Jahr in der RB-Akademie verbrachte er überwiegend im DHL-Cup, einer Top-Nachwuchsliga Tschechiens. In der abgelaufenen Saison absolvierte der 1,81 Meter große und 89 Kilogramm schwere Verteidiger ein Spiel in der tschechischen U20-Liga, sowie sechs Partien in der höchsten österreichischen Nachwuchsliga. Darüber hinaus gehörte der Linksschütze zum erweiterten Kader der deutschen U20-Nationalmannschaft für die letztjährige Weltmeisterschaft. In der bisherigen Saison stand er für die Kassel Huskies in der DEL2 zwölf Spiele und für die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord sieben Spiele auf dem Eis.

Die Verantwortlichen der EV Lindau Islanders sondieren trotz dieses Transfers, aktuell weiterhin noch intensiv den Spielermarkt.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie