Drei Jugendliche reisen illegal nach Deutschland ein

Lesedauer: 2 Min
 Die Jugendlichen hatten nicht die notwendigen Papiere für die Einreise.
Die Jugendlichen hatten nicht die notwendigen Papiere für die Einreise. (Foto: dpa)
Lindauer Zeitung

Die Lindauer Polizei wurde am Dienstag, 16. April, gegen 7.50 Uhr in das Asylbewerberheim in die Schöngartenstraße gerufen.

Im Zuge dieses Einsatzes trafen die Beamten dort auch auf drei Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren, die aus Österreich angereist waren. Alle Personen hatten für die Einreise nicht die erforderlichen Papiere.

Bei einer Durchsuchung fanden die Polizisten bei dem 15-Jährigen einen Joint. Im Zuge der weiteren Abklärungen konnte ermittelt werden, dass der 15-Jährige zuvor in Österreich ein Auto gestohlen hatte, damit die 16-Jährige damit die gesamte Gruppe nach Deutschland fahren konnte.

Es folgen nun eine Strafanzeige wegen Unerlaubter Einreise beziehungsweise wegen Verstoßes gegen die Einreisevoraussetzungen sowie wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Kennzeichenmissbrauch und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, teilt die Polizei mit.

Die drei Jugendlichen wurden nach der polizeilichen Sachbehandlung nach Österreich überstellt.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen