„Der weiße Massai-Krieger“ läuft im Kino

Lesedauer: 2 Min
Auf der Jagd: die Massai-Krieger.
Auf der Jagd: die Massai-Krieger. (Foto: alpha centauri studios)
Lindauer Zeitung

Seite Mitte Januar läuft der Film „Der weiße Massai-Krieger“ in den deutschen Kinos. Im Lindauer Park-Theater ist der Film am Donnerstag, 6. Februar, zu sehen. Beginn ist um 19 Uhr.

Der Film erzählt die Geschichte von Benjamin Eicher, dem ersten weißen Menschen, der eingeladen wurde, ein Massai-Krieger zu werden, wie der Filmverleih Alpha Centauri Studios aus Stuttgart schreibt.

Im Jahr 2018 hatte das Filmteam die Chance, diesen außergewöhnlichen Film zu drehen. Bereits 2015 drehte Filmemacher Benjamin Eicher, gemeinsam mit seinem Produktionspartner Timo Mayer, eine Naturdokumentation in der Serengeti. Die Massai, eines der ältesten Kriegervölker Afrikas, haben ihn daraufhin eingeladen, in ihre Kultur einzutauchen und einen Film über ihr aussterbendes Volk zu drehen.

Daraus wurde eine 90-minütige Kinodokumentation über den kulturellen Austausch der Massai und Benjamin Eicher. Als erster weißer Mensch durfte er an der Massai Warrior School teilnehmen und mit echten Kriegeranwärtern in der Wildnis Kenias leben.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen