„Der Natur etwas zurückgeben“: LZ und Südfinder pflanzen einen Baum

Lesedauer: 2 Min
 Eine schöne und nachhaltige Aktion: LZ und Südfinder pflanzen einen Baum.
Eine schöne und nachhaltige Aktion: LZ und Südfinder pflanzen einen Baum. (Foto: Victoria Benz)
Lindauer Zeitung

Die Lindauer Zeitung und der Südfinder Lindau-Westallgäu haben Anfang März erstmals die Sonderbeilage „Green Life“ herausgebracht. Darin wurde regionalen Unternehmern die Möglichkeit geboten, die Leser über nachhaltige Projekte und Geschäftsaktivitäten zu informieren. „Wir haben uns dazu entschieden, gemeinsam mit dem Markt Scheidegg einen Baum zu pflanzen, um der Natur im Nachgang der Beilagenproduktion etwas zurückzugeben“, erklärte Christiane Gisbertz, Verlagsleiterin der Lindauer Zeitung.

Der Markt Scheidegg bot sich als vorbildlichen Partner in dieser Angelegenheit an: Denn aufgrund ihrer langjährigen Anstrengungen in Sachen Klimaschutz, hat die Marktgemeinde im Allgäu den European Energy Award Gold 2019 erhalten. Mit einer Zielerreichung von 79 Prozent schaffte es Scheidegg im Landkreis Lindau auf Platz eins, im bayernweiten Vergleich der eea-Kommunen sogar auf Platz zwei. „Nachhaltigkeit ist uns sehr wichtig“, sagt Scheideggs Bürgermeister Ulrich Pfanner.

Als Beispiele, wie dies in Scheidegg zum Tragen kommt, nennt er das Biomasseheizwerk, das inzwischen die Hälfte der Haushalte CO- neutral beheize sowie die Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge, welche die einzigen im Umkreis auf deutscher Seite seien. „In diesem Jahr haben wir außerdem 15 Bäume angepflanzt, unter anderem die Linde zugunsten der Green-Life-Beilage“, so Pfanner weiter. „Sie wird künftig dem Spielplatz am Kurhaus Schatten bieten“, ergänzt Frank Seidel, Leiter des Energieteams. Zusätzlich plant LZ-Verlagsleiterin Christiane Gisbertz, als Dankeschön ein Schild anzubringen, auch, um auf das Projekt aufmerksam zu machen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade