Der Lindaupark bewegt sich

Lesedauer: 3 Min

Weitere Informationen unter

www.lindaupark.de

Einklappen  Ausklappen 

Frei nach dem Motto „Lebe bewusst, werde aktiv“ dreht sich am Samstag, 19. Mai, von 10 bis 17 Uhr im Lindaupark alles rund um die Themen Gesundheit und Sport. An vielen spannenden Stationen können sich Besucher informieren, die neuesten Fitnesstrends ausprobieren und sogar ein paar Meter für wohltätige Zwecke radeln.

Für alle Interessierten gibt es an dem Aktionstag wertvolle Informationen zu den Themen Ernährung, Sport und Gesundheit zu entdecken, wie der Veranstalter mitteilt. Am Stand der Gesundheitskasse AOK beispielsweise ist es möglich, sich ein eigenes Müsli zu „erarbeiten“, indem kräftig in die Pedale getreten wird. Durch die sportliche Betätigung am Fahrrad werden Haferflocken gepresst und der Radler erhält sein ganz persönliches Müsli. Abgesehen von der leckeren Belohnung, bekommt der Besucher hier auch nützliche Tipps für den Alltag an die Hand.

Gleich nebenan befindet sich die Station des Aktivsportparks Lindau. Hier lernen Neugierige den Fitnesstrend „Jumping“ kennen, bei dem mit Musik und jeder Menge Spaß auf kleinen Trampolinen gezielt Muskeln aufgebaut, Fett verbrannt und die Koordinationsfähigkeit gestärkt werden. Mitmachen und ausprobieren können Gäste diesen Trend zu jeder vollen Stunde. Wer sich hingegen für alternative Trainingsmethoden interessiert, für den lohnt es sich, bei Bodystreet vorbeizuschauen. Deren Spezialgebiet ist die EMS (Electronic-Muscle-Stimulation), die auch direkt vor Ort getestet werden kann.

Bewegung macht bekanntermaßen hungrig. Für die passende gesunde Ernährung sorgt an diesem Tag das Restaurant im Lindaupark mit frisch zubereiteten Gerichten. Außerdem bietet der Schuhhof an dem Aktionstag zehn Prozent Preisnachlass auf alle Sportschuhe an, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Eine ganz besondere Station im Obergeschoss des Lindauparks erwartet alle, die Freude daran haben, etwas Gutes zu tun. Dort findet die Charity-Aktion „Radeln für wohltätige Zwecke“ statt. Für jeden geradelten Kilometer spendet der Lindaupark fünf Euro an die Jugendgruppen des TSV Oberreitnau. Davon sollen dringend benötigte Trainingsgeräte und andere Anschaffungen bezuschusst werden.

Weitere Informationen unter

www.lindaupark.de

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen