Der Lindauer Stadtnikolaus zaubert Lächeln auf alle Gesichter

Lesedauer: 2 Min
 Der Stadtnikolaus mit den Engeln und OB Gerhard Ecker verteilen vor dem Rathaus Süßes, Obst und Nüsse an die braven Kinder.
Der Stadtnikolaus mit den Engeln und OB Gerhard Ecker verteilen vor dem Rathaus Süßes, Obst und Nüsse an die braven Kinder. (Foto: dik)
Redaktionsleiter

Griesgrämig schaut beim Auftritt des Lindauer Stadtnikolauses sicher niemand drein. Im Gegenteil: Unzählige Kinder und Eltern freuen sich über eine nette Geschichte und ein paar Süßigkeiten.

Seit mehr als 50 Jahren gibt es die Tradition, dass der Stadtnikolaus die braven Kinder beschenkt. Und da die anwesenden Eltern OB Gerhard Ecker bestätigt, dass alle Lindauer Kinder brav seien, bekommt auch jeder etwas, der am Nikolaustag vor das Alte Rathaus gekommen ist. Zuerst erzählt Christian Bandte im Nikolauskostüm Elke Bräunlings Geschichte von den Lachgesichtern, die dazu beitragen, dass die Menschen in der Griesgramstraße nicht mehr griesgrämig sind. Dann tragen Julia Boye und Samuel Horbes von der Grundschule Insel als Engel ein Gedicht vor und begrüßen den Nikolaus: „Prächtig siehst Du wieder aus!“ Und dann bekommt jedes Kind Nüsse, Mandarinen und einen Schokonikolaus in einem Jute-Säckchen geschenkt. Und dabei geht es ohne großes Gedränge wie oft in den früheren Jahren tatsächlich sehr brav zu.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen