Der Lindau-Podcast: Über einen geimpften Bürgermeister und coole Kinder

Redaktionsleiterin
Crossmedia-Volontärin
Redaktionsleiter

In dieser Woche sprechen Ronja Straub, Julia Baumann und Dirk Augustin über einen Bürgermeister im Landkreis Lindau, der sich hat impfen lassen – und warum sie das nicht verwerflich finden. Außerdem geht es um ein ganz besonderes Interview: Ronja Straub und Julia Baumann haben sich mit fünf Sechstklässlern via Zoom-Meeting unterhalten, und dabei Erstaunliches erfahren.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Sparschwein auf Werbematerial und Informationsbriefen zur Riester-Rente: Der Bund der Versicherten befürchtet fatale Konsequenze

Riester-Rente steht vor dem Aus: Dramatische Rentenkürzungen drohen

Eine kleine gesetzliche Änderung sorgt für Wirbel. Das Bundesfinanzministerium (BMF) will den Garantiezins bei Lebensversicherungen vom 1. Januar 2022 an absenken. Statt bisher 0,9 Prozent dürfen die Anbieter ihren Kunden nur noch 0,25 Prozent zusagen.

„Die Anpassung leistet einen wichtigen Beitrag, im Interesse der Versicherten die langfristige Stabilität der Lebensversicherung zu unterstützen“, erläutert eine Sprecherin des BMF. Die Verordnung dazu werde in den nächsten Tagen veröffentlicht.

Die Schausteller Rolf und Erika Vogt aus Ravensburg-Oberzell wurden im Frühjahr 2020 von der Pandemie hart getroffen – ihre Fahr

So kämpft eine Schaustellerfamilie mit den Folgen der Pandemie

Seit einem Jahr ist das Leben der Vogts aus Oberzell wie auf den Kopf gestellt. Die Schaustellerfamilie lebt von Volksfesten, vom Rummel, also von genau dem, was seit gut einem Jahr verboten ist. Zunächst genehmigte Soforthilfe mussten die Vogts sogar wieder zurückzahlen. Es wirkt vor diesem Hintergrund geradezu beeindruckend, wie positiv sie noch gestimmt sind.

Mit dem Rutenfest rechnet Rolf Vogt auch in diesem Jahr nicht Als im Mai 2020 klar wurde, dass die Volksfeste für Frühjahr und Sommer schon abgesagt sind, hoffte das ...

FFP-2-Masken

Wirrwarr um FFP2-Masken: Wie gut schützen sie uns wirklich?

Wer heute noch ein Stück Stoff, ein Halstuch oder einen Schal, als provisorischen Mundschutz nutzen will, der kommt inzwischen nicht mehr allzuweit. Das Tragen von medizinischen Masken ist überall da vorgeschrieben, wo Menschen zusammenkommen.

Vor einem Jahr sah das noch ganz anders aus, da reichte auch ein hochgezogenes Halstuch noch im Supermarkt. Dieses Beispiel macht deutlich: Wissenschaftliche Erkenntnisse und Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie sind schnelllebig und werden immer wieder revidiert.

Mehr Themen