Der Countdown für Laufbegeisterte läuft

Lesedauer: 3 Min
Am 7. Oktober starten beim 3-Länder-Marathon erneut Tausende Läufer von der Lindauer Inselpromenade.
Am 7. Oktober starten beim 3-Länder-Marathon erneut Tausende Läufer von der Lindauer Inselpromenade. (Foto: Philipp Steurer)
Lindauer Zeitung

In knapp 90 Tagen, am 7. Oktober, werden rund 9000 Laufsportbegeisterte aus bis zu 50 Nationen beim Sparkasse 3-Länder-Marathon erwartet. Die zwölfte Auflage der größten Breitensportveranstaltung am Bodensee hat auch Neuerungen parat, wie der Veranstalter mitteilt.

Erstmals wurde das Team rund um OK-Chef Robert Küng mit der Durchführung der Schweizer Marathon-Meisterschaften betraut. Sehr positiv sind die Anmeldezahlen in der Königsdisziplin: Auf der Marathondistanz wollen aktuell acht Prozent mehr Läufer als noch im Vorjahr an den Start gehen. Beim „Vorarlberg bewegt-Kindermarathon“ am Vortag (6. Oktober) im Bregenzer Casino-Stadion werden, wie schon in den vergangenen Jahren, rund 2500 Kinder teilnehmen.“

Neben dem Sparkasse 3-Länder-Marathon über 42,195 Kilometer sind auch der Skinfit-Halbmarathon, der ImmoAgentur-Viertelmarathon, der VN-Team-Bewerb und das ORF-Walking in der Laufauswahl des 7. Oktober. Am Vortag stehen rund 2500 Kinder im Rahmen des „Vorarlberg bewegt Kindermarathons“ im Mittelpunkt. Den Auftakt des Laufwochenendes bildet der Kaffee-Breakfast-Run über vier Kilometer am Samstagmorgen.

Leichte Streckenänderung

Rennleiter Günter Ernst und sein Team sind bei den Vorbereitungen „im grünen Bereich“. Die rund 700 freiwilligen Helfer des Vorjahres sind größtenteils wieder dabei. Die Strecke steht ebenso, lediglich in Bregenz gibt es eine leichte Änderung. „Anstelle durch das Kloster Mehrerau laufen wir jetzt knapp daran vorbei. Dies hat aber auf die Streckencharakteristik keinen Einfluss. Diese bleibt abwechslungsreich, flach und schnell“, versichert Rennleiter Ernst.

Eine Weichenstellung mit Symbolwirkung haben die Organisatoren in Sachen Messe-Standort bereits 2017 gefällt. Ab diesem Jahr finden die Laufsportmesse „Run Expo Forum“ inklusive Pastaparty und dem Gesundheitssymposium in der neuen Inselhalle in Lindau statt. „Wir sind der 3-Länder-Marathon und möchten die drei Länder so gut als möglich repräsentieren. Somit war es für uns schon der Gewichtung wegen klar, diese wichtigen Side-Events in die neue Inselhalle zurückzubringen“, sagte OK-Chef Küng bei der Pressekonferenz. Die im vergangenen Jahr gestartete Zusammenarbeit „Sport trifft Kunst“ mit dem Marathon-Veranstalter wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Alle Teilnehmer haben am Samstag, 6. Oktober, von 10 bis 18 Uhr bei Vorlage der gültigen Startnummer des Sparkasse 3-Länder-Marathons kostenlosen Eintritt ins Kunsthaus Bregenz.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen