Das politische Berlin erleben

 Erste BPA Fahrt 2022 des Abgeordneten Stephan Thomae.
Erste BPA Fahrt 2022 des Abgeordneten Stephan Thomae. (Foto: Bundesreg./StadtLandMensch-Fotografie)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Auf Einladung des Allgäuer Bundestagsabgeordneten Stephan Thomae besuchte eine Gruppe von politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus ganz Schwaben das politische Berlin. Programmpunkte waren unter anderem ein Besuch im Reichstag auf der Besuchertribüne mit einem Vortrag über die Arbeitsweise des Parlaments sowie eine einstündige Diskussion mit dem Bundestagsabgeordneten selbst. Auf großes Interesse stieß der Termin im Auswärtigen Amt und der Besuch der Ausstellung „Topographie des Terrors“. Eine Stadtrundfahrt, orientiert an den politischen Punkten Berlins sowie der Besuch des Denkmals für die ermordeten Juden in Europa und eine Bootsfahrt auf der Spree entlang des Regierungsviertels rundeten das Programm ab. „Diese Besucherreisen bringen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern lebensnahe Einblicke in die Arbeitsweise eines Abgeordneten aus erster Hand“, so der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion abschließend.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie