Das BoGy hilft! Gemeinschaftsleistung für Tansania

 Spendenübergabe an der BoGy-Bar: Isabel Hansinger (l.) und Juliana Spannagel (r.) auf Weihnachtsurlaub mit Schülersprecherin Cl
Spendenübergabe an der BoGy-Bar: Isabel Hansinger (l.) und Juliana Spannagel (r.) auf Weihnachtsurlaub mit Schülersprecherin Clara Pentelescu (m.). (Foto: Bodensee-Gymnasium)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Ende November 2021 sandten Juliana Spannagel und Isabela Hansinger, ehemalige Schülerinnen des Bodensee-Gymnasiums, an Schulleiterin Jutta Merwald liebe Grüße aus Afrika und die dringende Bitte um Unterstützung. Der Hintergrund ist folgender: Beide jungen Frauen, die im letzten Sommer erfolgreich ihr Abitur am BoGy abgelegten, absolvieren derzeit ein freiwilliges soziales Jahr in einem Day Care Center im ostafrikanischen Tansania. Sehr bald erfahren sie dort, dass die Verhältnisse in einer afrikanischen Kindertagesstätte so gar nicht mit hiesigen Einrichtungen vergleichbar sind.

„Unsere Arbeit besteht darin, uns um die Jüngsten zu kümmern und deren Vormittag und Mittag zu gestalten. Die Spielmöglichkeiten sind leider sehr begrenzt, es gibt keine Kinderbücher, Spiele und nur wenige Bauklötze. Daher ist es kaum möglich, die Kinder individuell und spielerisch mit den vorhandenen Spielsachen zu fördern“, beschreiben Juliana und Isabela die Situation vor Ort. Ihr erklärtes Ziel ist es daher, „den Kindern eine grundsätzliche Ausstattung zu ermöglichen und die Räumlichkeiten ein wenig zu renovieren und kinderfreundlicher zu gestalten.“ Die Bitte der beiden aktiven BoGyanerinnen fand Gehör: „Wir freuen uns über jeden noch so kleinen Beitrag, denn man kann hier schon mit wenig viel bewirken.“

Die Schülermitverantwortung (SMV) und der Arbeitskreis „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ initiierten für das afrikanische Day Care Center eine Spendenaktion, die als Klassenwettbewerb ausgelobt wurde. Die Klasse mit den meisten Spenden konnte sich zwei Unterrichtsstunden der besonderen Art verdienen. Auf diese Weise kamen immerhin 1000 Euro zusammen. Voller Stolz durfte Clara Pentelescu, Schülersprecherin des Bodensee-Gymnasiums, Juliana Spannagel und Isabel Hansinger den Scheck an der BoGy-Bar überreichen.

Bevor es für die beiden nach der Weihnachtspause in Lindau wieder zurück nach Afrika ging, nahm Direktorin Merwald den hocherfreuten und dankbaren jungen Frauen noch das Versprechen ab, nach Beendigung des freiwilligen sozialen Jahres der Schulgemeinschaft von ihrer Arbeit in Tansania und ihren dortigen Erlebnissen zu berichten. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 b als Spendensieger warten derweil gespannt auf die Doppelstunde, die ihnen den Schulalltag versüßt und damit ihren Eifer belohnt.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie