Club Vaudeville zeigt „Die beste aller Welten“

Lesedauer: 2 Min

 Adrian erlebt mit seiner Mutter „Die bester aller Welten“.
Adrian erlebt mit seiner Mutter „Die bester aller Welten“. (Foto: RitzlFilm)
Lindauer Zeitung

Zum Tag der seelischen Gesundheit am Dienstag, 9. Oktober, zeigen der gemeindepsychiatrische Verbund im Landkreis Lindau und das Team des Politfilms im Club Vaudeville den Film „Die beste aller Welten“. Beginn im Club ist um 20 Uhr.

Das preisgekrönte Familiendrama erzählt die Geschichte des abenteuerlustigen Jungen Adrian, der in eine Fantasiewelt flüchtet, als seine Mutter in die Heroinabhängigkeit abdriftet. Der siebenjährige Adrian erlebt eine Kindheit im Milieu einer Drogenszene am Rande einer österreichischen Stadt und mit einer Mutter zwischen Fürsorglichkeit und Drogenrausch. Trotz allem ist es für ihn eine behütete Kindheit, die beste aller Welten.

Der Regisseur Adrian Goiginger schildert im Film seine eigene Geschichte. Der Vater, Günther Goiginger, ist zur Filmvorführung nach Lindau eingeladen und steht anschließend für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen