Busverkehr in den Ferien eingeschränkt

Lesedauer: 1 Min

Menschen nutzen die Reiseangebote des bodo Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbundes der den Landkreis Ravensburg und den Bodense
Menschen nutzen die Reiseangebote des bodo Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbundes der den Landkreis Ravensburg und den Bodenseekreis verbindet. (Foto: Bruno Kickner)
Lindauer Zeitung

Informationen gibt es beim jeweiligen Busunternehmen oder im Bereich „Fahrpläne“ unter

www.bodo.de

Während der Sommerferien ist der Busverkehr im Gebiet des Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbundes (bodo) eingeschränkt. In den Schulferien in Baden-Württemberg vom 26. Juli bis 8. September und in Bayern vom 30. Juli bis 10. September verkehren die im Bus-Fahrplan als „S“ (=Schulzeit) gekennzeichneten Busse nicht.

Schülermonatskarten und JuniorTickets haben in der genannten Ferienzeit ganztägige Netzgültigkeit in Bus und Bahn im bodo-Verbundgebiet (außer in den DB-Fernzügen IC/EC). Seit 1. Januar 2018 zählt neben den Landkreisen Bodenseekreis und Ravensburg auch der Landkreis Lindau zum bodo-Gebiet dazu. Zudem ist die September-Schülermonatskarte bereits ab 26. Juli gültig, also auch im gesamten Monat August. Ein Schüler- oder Altersnachweis sollte mitgeführt werden.

Informationen gibt es beim jeweiligen Busunternehmen oder im Bereich „Fahrpläne“ unter

www.bodo.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen