Bunte starten den Wahlkampf in Lindau

Lesedauer: 2 Min
Lindauer Zeitung

Die Bunte Liste startet den Wahlkampf für die Kommunalwahlen in einem Jahr. Anfang April wollen sich Frauen und Männer vorstellen, die für den Stadtrat kandidieren.

Die Bunten laden am Sonntag, 7. April, um 20 Uhr in den Gasthof Köchlin ein, wo sich die je 19 Frauen und Männer vorstellen, die sich bisher für eine Kandidatur auf der Liste der Bunten bewerben wollen. „Hierzu lädt die Bunte Liste alle Freundinnen und Freunde sowie natürlich auch unsere wenigen Kritiker ganz herzlich ein“, wie Uli Kaiser schreibt. Die politische Landschaft in Lindau stehe vor großen Veränderungen, das bürgerliche Lager sei heillos zerstritten und auch bei anderen Parteien herrsche Krisenstimmung. Dies will die Bunte Liste, derzeit größte Fraktion im Stadtrat nutzen. Kaiser kündigt an, die Bunten wollten „ihre Führungsposition dank der klaren Programmatik mit den Schwerpunkten soziale Gerechtigkeit, Klimaschutz, zukunftsfähige Mobilität und Kultur weiter ausbauen“. Um die diskussion in Lindau anzuregen, werde es an dem Abend drei Impulsreferate zu den Themen „Hintere Insel und Genossenschaft“, „Kleine Gartenschau und Mobiliät“ sowie „Hoyerbergschlössle und städtisches Tafelsilber“ geben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen