buffzack passt in keine Schublade

Lesedauer: 2 Min

Vier Münchner Musikern sind buffzack.
Vier Münchner Musikern sind buffzack. (Foto: Veranstalter)
Schwäbische Zeitung

Der Jazzclub Lindau und der Zeughausverein präsentieren am WM-spielfreien Donnerstag, 5. Juli, um 20 Uhr die Band buffzack mit den vier Münchner Musikern Andreas Unterreiner (Trompete/Flügelhorn), Lukas Jochner (Posaune), Florian Mayrhofer (Tuba) und Sebastian Wolfgruber (Schlagzeug). Sie spielen Musik, die sich stilistisch nur schwerlich in eine Schublade stecken lässt. Jazz ist dabei genauso ein fester Bestandteil wie Hip Hop, Metal-Riffs und alpenländische Klänge stehen sich gegenüber, verbunden durch den gemeinsamen Groove als Basis für Improvisation und Interaktion. Gewürzt mit einer Prise Humor und Poesie lassen die vier bunt gewandeten Herren eine Musik erklingen, die pendelt zwischen virtuosen Soli und beruhigender Schlichtheit, zwischen anspruchsvollem Jazz und hartem Beat.

Karten gibt es in „Die Handlung“ (Fischergasse 4), an den bekannten Vorverkaufsstellen (Lindaupark, Stadttheater, Tourist-Info) und kosten 16 Euro, erm. 12 Euro (bis 26 Jahre 6 Euro); Restkarten an der Abendkasse zum Verkauf. Weitere Infos online: www.zeughaus-lindau.de

Die Lindauer Zeitung verlost dreimal zwei Karten für das Konzert. Rufen Sie am Mittwoch unter Telefon 01379 / 88 61 19 an und nennen Sie das Stichwort „buffzack“. Ein Anruf kostet 50 Cent aus dem deutschen Festnetz, eventuell abweichende Mobilfunkpreise. Der oder die Gewinner werden per Los ermittelt und an den darauf folgenden Werktagen benachrichtigt. Teilnehmerdaten werden nach Beendigung des Gewinnspiels vernichtet. Für die Hinterlegung des Gewinns zur Abholung an der Abendkasse müssen die Daten an Dritte weitergegeben werden. Weitere Hinweise zum Datenschutz bei Schwäbisch Media unter www.schwaebische.de/datenschutzhinweis

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen