Besucher vom See informieren sich im Bayerischen Landtag

Lesedauer: 2 Min

Besuch im bayerischen Landtag.
Besuch im bayerischen Landtag. (Foto: CSU)
Lindauer Zeitung

Eine Besuchergruppe aus seinem Stimmkreis hat Landtagsabgeordneter Eberhard Rotter (CDU) vor kurzem im Bayerischen Landtag in München begrüßt. So folgten Mitglieder des Musikvereins Scheidegg ebenso wie Ehrenamtliche und weitere Bürger aus Lindau und dem Westallgäu der Einladung ihres Stimmkreisabgeordneten nach München, heißt es im Pressebericht der CSU. Demnach hatten Rotters Gäste die Gelegenheit zur Diskussion mit ihrem Abgeordneten über aktuelle politische Themen. Neben der Verkehrssituation, dem Lärmschutz und den derzeitigen Bauarbeiten auf der A 96 im Bereich von Lindau und Sigmarszell, nahm die Besuchergruppe das Gespräch zum Anlass, den unionsinternen Streit über die Migrationspolitik aufzugreifen. Nach dem rund einstündigen Gedankenaustausch gab ein Informationsfilm der 50-köpfigen Besuchergruppe Einblicke über die Zusammensetzung, die Aufgaben des Bayerischen Parlaments und informierte des Weiteren über den Wandel des Maximilianeums im Laufe der Zeit, bis hin zu seiner heutigen Funktion als Sitz des Bayerischen Landtags. Anschließend bot sich noch die Gelegenheit zum Besuch der Plenardebatte, die Rotters Gäste von der Besuchertribüne aus verfolgten und sich live einen Eindruck vom Parlamentsbetrieb bei der Aussprache zum zweiten Nachtragshaushalt verschaffen konnten. Foto: CSU

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen