Beinaheunfall auf der B 31

Lesedauer: 2 Min

 Auf der B
31 ist es am späten Dienstagabend beinahe zu einem Unfall gekommen.
Auf der B 31 ist es am späten Dienstagabend beinahe zu einem Unfall gekommen. (Foto: Symbol: Friso Gentsch, dpa)
Lindauer Zeitung

Auf der B 31 ist es am späten Dienstagabend fast zu einem Unfall gekommen.

Wie die Polizei schreibt, wollte ein Sattelzug in einer leichten Linkskurve einen anderen Lastwagen überholen. Als sich die beiden Fahrzeuge etwa auf gleicher Höhe befanden, kam ihnen ein Auto entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, bremste der überholte Sattelzugführer ab, der Autofahrer wich mit seinem Wagen nach rechts in den Straßengraben aus.

Der Überholer setzte seine Fahrt unbeirrt in Richtung Pfändertunnel fort.

Ein nachfolgender Fahrer beobachtete das Unfallgeschehen und verfolgte den flüchtenden Sattelzug bis nach Österreich. Dort wurde er von der dortigen Autobahnpolizei gestellt.

Der Unfallverursacher musste eine hohe Sicherheitsleistung bezahlen, heißt es weiter. Der Blechschaden am Auto beläuft sich auf rund 500 Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen