Baustellenführung über das Gartenschau-Gelände

Lesedauer: 2 Min
 Auf dem Gartenschaugelände wird eifrig gearbeitet. Davon können sich Teilnehmer an einem geführten Runcdgang selnbst ein Bild m
Auf dem Gartenschaugelände wird eifrig gearbeitet. Davon können sich Teilnehmer an einem geführten Runcdgang selnbst ein Bild machen. (Foto: Stadtverwaltung)
Lindauer Zeitung

Die Baustelle wird zur Schaustelle: Die „Natur in Lindau“ lädt am Mittwoch, 20. November, zur ersten öffentlichen Baustellenführung über das Gartenschau-Gelände ein. Treffpunkt ist um 15.30 Uhr am Pulverturm auf der Hinteren Insel. Bei einem Rundgang über die Hintere Insel erklären Lindaus Oberbürgermeister Gerhard Ecker sowie die Gartenschau-Geschäftsführer Claudia Knoll und Meinrad Gfall die geplanten Baumaßnahmen für die Gartenschau in Lindau, die im Jahr 2021 die Insel und das Umland zum Gartenstrand veredeln soll.

Laut Pressemitteilung der Stadtverwaltung gibt es Informationen zum aktuellen Baufortschritt an der Karlsbastion, an den Uferstufen und am Schützinger Weg sowie zu den weiteren Planungen im Bürgerpark und im Luitpoldpark. „Die Lindauerinnen und Lindauer sollen sich ein Bild davon machen können, was die Gartenschau für die Stadt bringt“, sagt Geschäftsführerin Claudia Knoll. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen