Baubeginn bei Zwanziger Straße ist noch offen

Lesedauer: 2 Min
 Ob die Straßenbauarbeiter den obersten Belag auf der Fahrbahn vor der Lindauer Inselhalle noch in diesem Jahr aufbringen, ist f
Ob die Straßenbauarbeiter den obersten Belag auf der Fahrbahn vor der Lindauer Inselhalle noch in diesem Jahr aufbringen, ist fraglich. (Foto: Archiv: jule)
Redaktionsleiter

Möglicherweise lässt die Stadt die Zwanziger Straße im Bereich der Inselhalle doch erst im Frühjahr fertigstellen. Das bestätigt Lindaus Pressesprecher Jürgen Widmer auf Anfrage der Lindauer Zeitung.

Die Stadt hatte sich eigentlich gefreut, dass sich bei der Ausschreibung Baufirmen bereit erklärt hatten, zwischen Jahrmarkt und Hafenweihnacht die oberste Schicht auf der Fahrbahn vor der Inselhalle aufzubringen. Doch nun ist das zweifelhaft, weil die Stadt auf keinen Fall eine Baustelle auf der wichtigsten Straße der Insel während der Hafenweihnacht will. Das gilt aber auch für die Baustelle am Europaplatz: Auch dort soll mit beginn der Hafenweihnacht wieder freie Fahrt herrschen. Die zwei Wochen bis zum Beginn der Hafenweihnacht am 22. November reichen aber wohl nur für eine der beiden Baustellen, wie Widmer der LZ mitteilt. Und Bauarbeiten gleichzeitig auf und direkt vor der Insel wollen die Verantwortlichen weder den Inselbewohnern, noch Geschäftsleuten und Autofahrern zumuten. Deshalb verhandeln die Garten- und Tiefbaubetriebe nun mit der Baufirma, um die Arbeiten in der Zwanziger Straße bis ins Frühjahr zu verschieben. Ein Baubeginn hängt dann vom Verlauf des Winters ab, denn für die Belagsarbeiten brauchen die Arbeiter Temperaturen von mindestens zehn Grad, damit die Fahrbahn möglichst lange hält.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen