Autofahrer gerät mehrmals auf Gegenfahrbahn

Lesedauer: 1 Min
Die Polizei sucht Zeugen.
Die Polizei sucht Zeugen. (Foto: dpa)
Lindauer Zeitung

Am Mittwoch, 28. November, wurde der Einsatzzentrale beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West gegen 17.25 Uhr telefonisch von einem Verkehrsteilnehmer mitgeteilt, dass ein silberner VW-Passat CC, auf der B 31 in der Fahrtrichtung Lindau immer wieder auf die Gegenfahrbahn gelangt und es auf Grund dessen bereits schon zu mehreren „Beinahe-Unfällen“ mit dem Gegenverkehr gekommen sei.

Der 75-jährige Autofahrer konnte von einer Streife der Polizei Lindau im Bereich der B 308, Höhe Dornacher Wald, angehalten werden. Die Weiterfahrt des Mannes wurde unterbunden, der Führerschein sichergestellt, teilt die Polizei mit.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade