Auto beschädigt und weggefahren

Lesedauer: 1 Min
ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens. In
ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens. In mehreren Bundesländern haben mehr als 1000 Polizeikräfte Objekte im Rocker-Milieu durchsucht. Es habe am Mittwochmorgen Aktionen in Hessen, Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hamburg gegeben. (Foto: Symbol: Friso Gentsch, dpa)
Lindauer Zeitung

Ein Unbekannter hat auf dem Parkplatz auf der hinteren Insel in Lindau ein Auto angefahren und ist abgehauen. Wie die Polizei mitteilt, muss dieser Vorfal zwischen Mittwoch 17.30 Uhr und Donnerstag, 6.15 Uhr passiert sein. Denn so lange stand der Firmenwagen eines Lindauers auf dem Parkplatz P5. Als der 49-Jährige seinen Wagen in der Früh wieder abholen wollte, stellte er fest, dass das Auto schief in der Parkbucht stand und hinten links beschädigt war. Die Polizei vermutet, dass der Unbekannte beim Ausparken oder Herumrangieren gegen das Auto gefahren war und dabei weiße Lackspuren hinterließ. Ohne sich zu melden verließ der Fahrer, den Unfallort. Der Schaden beträgt 3000 Euro.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen