Aufsteiger treffen auf Titelanwärter

Lesedauer: 3 Min
 Die Spieler der SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz (rote Trikots) wollen die Erfolgsserie des SV Oberteuringen am Sonntag stoppen.
Die Spieler der SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz (rote Trikots) wollen die Erfolgsserie des SV Oberteuringen am Sonntag stoppen. (Foto: alho)
Sportredakteur

Vor scheinbar lösbaren Aufgaben stehen Tabellenführer TSV Tettnang sowie die schärfsten Verfolger SV Achberg und SpVgg Lindau am sechsten Spieltag der Fußball-Kreisliga A2. Dagegen muss der aktuell Tabellendritte SV Oberteuringen zur SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz reisen. Spielfrei ist die U23 des VfB Friedrichshafen. Alle Partien werden am Sonntag, 16. September, um 15 Uhr angepfiffen.

„Mit Oberteuringen haben wir eine ganz harte Nuss zu knacken“, weiß Thomas Kristen, Coach der SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz, vor dem Heimspiel am Sonntag auf dem Sportplatz des SV Nonnenhorn. Kein Wunder: Ist doch der SVO die bislang einzige Mannschaft ohne Niederlage in der noch jungen Spielzeit. Entsprechend weist Kristen die Favoritenrolle den Gästen aus dem Württembergischen zu – auch wenn sich die Personalsituation bei der SGM so langsam entspannt. Marcel Döberl kann gegen Oberteuringen ebenso wieder aufspielen wie Martin Capek, der zwei Wochen im Urlaub weilte. Verletzt sind weiterhin Mittelfeldmann Marius Wetzel und auch Stefan Eisenbach. Außerdem hat die Spielgemeinschaft am bayerischen Bodenseeufer nach der Roten Karte gegen Tobias Roth beim Dostluk-Heimspiel derzeit ein handfestes Torwartproblem. Denn auch Oliver Weber steht dem A2-Ligisten studienbedingt zwischen den Pfosten derzeit nicht zur Verfügung. „Wer im Tor sein wird, werden wir Freitagabend klären“, so Thomas Kristen.

Ein schweres Los haben die beiden Aufsteigerteams FV Langenargen und Kosova Weingarten am Sonntag. Während der FVL beim Tabellenzweiten SV Achberg ran muss, empfangen die Weingartner den Spitzenreiter TSV Tettnang. Alles andere als ein Sieg der zwei Topteams wäre eine riesengroße Überraschung. Ebenso klar favorisiert ist die Spielvereinigung Lindau, die beim FC Friedrichshafen antritt. Offen bleibt der Ausgang der Partie zwischen Schlachters und Eriskirch.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen