Auf zu neuen Ufern

Lesedauer: 3 Min
 Die Praxisklasse der Mittelschule Lindau geht auf Kajakfahrt auf dem herbstlichen Bodensee
Die Praxisklasse der Mittelschule Lindau geht auf Kajakfahrt auf dem herbstlichen Bodensee (Foto: Mittelschule)
Lindauer Zeitung

Ziel der Schüler in der Praxisklasse ist es, am Ende des Schuljahres den erfolgreichen Mittelschulabschluss zu bestehen und einen Ausbildungsplatz oder einen Platz an einer weiterführenden Schule zu erhalten. Der Weg dorthin unterscheidet sich jedoch sehr von dem Konzept anderer Regelklassen, schreibt die Mittelschule Lindau in einer Pressemitteilung.

Die Praxisklasse wird von Schülern besucht, deren Stärken vor allem im praktischen Bereich liegen und im Spaß am Arbeiten haben. Deshalb gibt es in der Praxisklasse pro Woche einen Praxistag, begleitet von insgesamt vier Handwerksmeistern, an dem gekocht, frisiert, gehämmert und gezeichnet wird. Außerdem gehen die Jungen und Mädchen mindestens acht Wochen in Betriebspraktika, um unterschiedliche Arbeitsfelder und Berufe kennenzulernen.

Während des Schuljahres nimmt die Praxisklasse darüber hinaus an zwei bis drei erlebnispädagogischen Unternehmungen teil. Gestartet sind die Jugendlichen in diesem Jahr mit einer Kajakfahrt auf dem Bodensee. Nach einer professionellen Einweisung an Land, vom Erlebnispädagogen Christoph Oberhauser (bewegend.com) begann das Abenteuer. Das Kajakfahren findet draußen auf dem Wasser statt und nicht im Klassenzimmer. Durch solche gemeinsamen Naturerfahrungen vermitteln wir den jungen Menschen einen unmittelbaren Bezug zum Leben.

Teamgeist entwickeln ist das Ziel

Ziel der erlebnispädagogischen Unternehmungen ist es, sich neben der Teambildung mit neuen Situationen auseinanderzusetzen, um zu lernen, diese zu beherrschen. Ebenso gilt es Sicherheit während dieses Prozesses zu erlangen, die eigenen Grenzen kennenzulernen und die Lust zu wecken, die eigenen Grenzen durch bedachtes, schrittweises Steigern der eigenen Fähigkeiten mehr und mehr zu erweitern. Die Praxisklasse gibt es bereits seit vielen Jahren an der Mittelschule Lindau. Finanziert wird dieses Projekt vom europäischen Sozialfond (ESF), dem bayerischen Ministerium für Unterricht und Kultus und der Stadt Lindau.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen