Asylbewerber ersticht Verwaltungsmitarbeiter

Lesedauer: 2 Min
Tatverdächtig ist ein 34 Jahre alter türkischer Asylbewerber.
Tatverdächtig ist ein 34 Jahre alter türkischer Asylbewerber. (Foto: dpa)
Deutsche Presse-Agentur

In Österreich ist ein Verwaltungsmitarbeiter mit einem Messer getötet worden. Tatverdächtig ist ein 34 Jahre alter türkischer Asylbewerber.

Wie die Polizei der österreichischen Nachrichtenagentur APA am Mittwoch mitteilte, war der Mann am Nachmittag mehrmals bei der Behörde in Dornbirn vorstellig geworden. Dabei kam es laut Polizei auch zu einer Auseinandersetzung.

„Offenbar wurde das Anliegen des 34-Jährigen nicht so erfüllt, wie er es sich vorgestellt hat“, zitierte die APA eine Polizeisprecherin. Der mutmaßliche Täter konnte zunächst fliehen, wurde aber nach etwa einer halben Stunde von einer Polizeistreife gefasst.

Nach Angaben der Polizei wurde der Tatverdächtige im österreichischen Bundesland Vorarlberg geboren. 2009 wurde gegen ihn wegen zahlreicher krimineller Delikte ein Aufenthaltsverbot erlassen, 2010 reiste er aus. Dieses Jahr kam der Mann aber wieder nach Österreich zurück und stellte im Januar einen Asylantrag.

Kriminalitätsstatistik 2017 nach Landkreisen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen