Am Samstag kracht es gleich zweimal

Lesedauer: 2 Min
Lindauer Zeitung

In Lindau ist es am Samstag zu mehreren Unfällen gekommen, wie die Polizei mitteilt. Gegen 13 Uhr ereignete sich ein Unfall an der Einfahrt vom Lindaupark in den Kreisverkehr Berliner Platz. Während der eine beteiligte Autofahrer behauptete, er sei im Kreisverkehr gefahren und der andere wäre schleudernd in den Kreisverkehr eingefahren und dort mit ihm zusammengestoßen, gab der andere an, er wäre an der Einfahrt gestanden, vom anderen überholt und dabei gestreift worden. Die Spuren deuten laut Polizei darauf hin, dass die zweite Version stimmt, da der Wagen augenscheinlich beim Zusammenstoß stand. Der entstandene Schaden beläuft sich auf insgesamt etwa 2000 Euro.

Außerdem wollte ein Autofahrer, der gegen 14.30 Uhr vor der Bahnunterführung in der Wackerstraße stand, ein entgegenkommendes Auto durchlassen. Der Fahrer setzte etwas zurück und übersah dabei, dass hinter ihm ein weiteres Fahrzeug stand. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen