„Alle machen, keiner tut was“

Lesedauer: 1 Min
 Einfach mal nichts tun: Christian Springer.
Einfach mal nichts tun: Christian Springer. (Foto: Gregor Wiebe)
Lindauer Zeitung

Christian Springer, Moderator der Kultsendung „Schlachthof“ im BR, kommt am Sonntag, 1. Dezember um 20.30 Uhr zum Abschluss des Zeughausmarkts zum zweiten Mal nach Lindau ins Zeughaus. „Er steht auf der Bühne und erzählt. Und das haut rein, das sitzt. Seine lässige Art, Kabarett zu machen, ist nichts für Hardcore-Deppen. Er fordert uns zum Mitdenken auf, und er reißt mit, dabei ist er wütend, rotwangig, bös und höchst skurril“, so der Zeughaus-Verein in seiner Ankündigung. „Springers Zielscheibe sind die „Gschaftlhuber“, und alle die, die nach unten treten. „Alle machen, keiner tut was“ ist Kabarett, das man nicht so schnell vergisst. Es macht Sinn. Es macht Laune. Es macht Mut.“

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen