AfD Westallgäu-Lindau gründet zweiten Kreisverband

Lindauer Zeitung

Der Kreisverband der AfD Westallgäu-Lindau gründet einen weiteren Kreisverband für den Wahlkreis 256 Oberallgäu. Das teilt die Partei in einer Pressemitteilung mit. Somit wird es für den Wahlkreis zwei Kreisverbände geben, den Oberallgäu-Kempten und den Lindau-Westallgäu.

Vorsitzender im Kreisverband Oberallgäu-Kempten ist der Stadtrat Thomas Senftleben. Den Vorsitz im Kreisverband Westallgäu-Lindau übernimmt der Stadt- und Kreisrat Rainer Rothfuß, der auch Vorsitzender im bisherigen Kreisverband Oberallgäu-Lindau-Kempten war, so heißt es in der Mitteilung. Das entschied die Partei bei ihrer Mitgliederversammlung in Ofterschwang im Oberallgäu.

Die Partei erklärt die Neugründung in der Pressemitteilung mit langen Strecken zwischen den Gebieten. „Der bisherige AfD-Kreisverband Oberallgäu-Lindau-Kempten ist mit deutlich über einer Stunde Fahrtzeit zwischen den Grenzen der drei Teilgebiete ungewöhnlich weitläufig gewesen“, so die Partei in der Mitteilung.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen