„Achtjährige Aufzucht ist hervorragend gelungen“

Lesedauer: 6 Min
Geschafft: der Abiturjahrgang des Valentin-Heider-Gymnasiums.
Geschafft: der Abiturjahrgang des Valentin-Heider-Gymnasiums. (Foto: isabel kubeth de placido)
Isabel Kubeth de Placido

Die 89 Schüler des Valentin Heider Gymnasiums haben es geschafft: das Abitur. Mit einer festlichen Feier, schöner Musik und Gesang, roten Rosen, Preisen, aber auch mit ernsten, gerührten und amüsanten Worten hat die Schulfamilie die Absolventen im Beisein ihrer Familien ins Leben entlassen. Die Absolventen verabschiedeten sich ihrerseits sowohl mit einem lachenden als auch mit einem tränenden Auge.

Mit die beiden Moderatoren Linh Pohl und Marius Hanser: „Wir sind die Bildungselite von Lindau. Wir haben nicht nur inhaltlich was gelernt, sondern auch was fürs Leben.“ Aber nicht nur mit dieser Feststellung nahmen sie die Inhalte der nachfolgenden Reden vorweg nehmen. Auch, dass der Schule etwas „abgehen“ werde, wenn diese „crazy“ und „göttliche“ Stufe nicht mehr an der Schule ist, war später oft genug herauszuhören.

Direktor Waldemar Schmitt lobte die Absolventen als einen für ihn und für die Lehrer „äußerst angenehmen und höflichen Jahrgang. Wir alle haben gerne mit euch zusammengearbeitet“. Zudem war für ihn klar: „Die Besten von Bayern, zumindest aus Lindau, sitzen hier vor mir.“ Ein Jahrgang, der bei der Gestaltung von Deutschlands und Bayerns Zukunft mit dabei sei. „Wenn ich so auf diesen Abiturjahrgang schaue, ist mir um die Zukunft unseres Landes nicht bange“, war er sich sicher. Zuvor hatte Schmitt die Bildungspolitik von Ministerpräsident Markus Söder erläutert und unter die Lupe genommen, dessen Zehn-Punkte-Programm einen besonderen Stellenwert der Bildung in der neuen Staatsregierung habe. Neben neuen Studienplätze, mehr Lehrerstellen, Schulpsychologen und –pädagogen, der Förderung der digitalen Bildung sowie der Einführung des Unterrichtsschwerpunkts „Mundart und regionale Kultur“ verfolge Söder das Ziel einer rückwärts- und vorwärtsgewandten Bildung. Bildung also, die Vergangenes lehre und Werte bewahre, aber zugleich mit der Zeit gehe. „Das ist uns in Bayern auch bisher hervorragend gelungen“, meinte Schmitt. Eingangs hatte er hervorgehoben, dass das VHG dank des Landkreises als Träger der Schule, in jedem Klassenzimmer über Internetanschluss sowie Dokumentenkameras mit Computer und Sound-Bars für Videoabspielung verfüge. Dadurch sei am VHG ein moderner Unterricht möglich, wodurch die Schule eine „Leuchtturmfunktion“ unter allen schwäbischen Gymnasien einnehme.

Auch die stellvertretende Landrätin Barbara Krämer-Kubas und Lindaus Bürgermeister Uwe Birk hatten nur die besten Worte für die Abiturienten. „Die Gesellschaft braucht Sie“, betonte Birk.

Einen ganz anderen und zwar recht amüsanten Einblick in die Jahrgangsstufe gaben dagegen die beiden Oberstufenbetreuerinnen Karin Schätzle und Andrea Steiger-Gebhardt. Sie hatten das Schulleben der Absolventen quasi naturwissenschaftlich erforscht und waren schließlich ebenfalls zu dem Schluss gekommen: „Die acht Jahre andauernde Aufzucht ist hervorragend gelungen.“

Der Abiturjahrgang am VHG:

Carolina Andree, Maria Bailer-Pretorius, Kilian Bänziger, Janka Basaczek, Sarah Beck, Paula Bernhard, Büsra Bilgili, Lisa Binder, Lukas Breimeir, Thomas Brendel, Elisabeth Brugger, Noah Campana Fernandez, Simone Ehrle, Laura Elmenthaler, Leonie Erckens, Adrian Erhart, Sarah Erhart, Anja Fechner, Tim Flaschel, Ronja Gebhard, Nadine Geiger, Annika Gerner, Kevin Gerster, Lisa Gierer, Lukas Gierer, Theresa Gierer, Philipp Haas, Marius Hanser, Tilmann Heider, Dominik Heim, Theresa Helmschrott, Fabienne Herbert, Meike Hermann, Anna-Lena Herold, Anna Herzig, Diellza Hetemi, Cosima Hoch, Angelo Jahn, Carina Janthur, Jasmin Jorzik, Joel Jung, Nathalie Kleiner, Korbinian Kling, Fabienne Koch, Jana Kottmayr, Milena Kreber, Alexander Kuttruff, Felix Lange, Laura Lehner, Elisha Leoncio Leon, Marie Löffelholz, Ricarda Lüllau, Ina Maier, Angelina Maurer, Tim Meuchelböck, Vanessa Natterer, Julius Neuser, Marvin Nowack, Bao-Linh Pohl, Chiara Pöltl, Katharina Rechtsteiner, Matthias Reingruber, Frederic Richter, Julia Roither, Chiara Schelten, Julian Scheuring, Carmen Schindler, Alina Schlett, Christiane Schmid, David Schneider, Jennifer Schneider, Annika Seez, Sophie Seydel, Zoe Solari-Wasmuht, Michael Sprung, Jonas Steiner, Aurelia Steur, Marvin Taut, Lena Tieber, Maria Tillack, Lucia Tomasetti, Samira Turowski, Denise Utz, Emilia Weißenborn, Anne Weitkämper, Julian Wendel, Jenny Woller, Dominic Zürn

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen