„Ab in den Süden“ rockt die Inselhalle

Lesedauer: 2 Min
 Das Musical „Ab in den Süden“ wird am Samstag, 5. Januar, in der Lindauer Inselhalle aufgeführt.
Das Musical „Ab in den Süden“ wird am Samstag, 5. Januar, in der Lindauer Inselhalle aufgeführt. (Foto: Hans Steininger)
Lindauer Zeitung

60 Jahre deutsche Musikgeschichte, 50 der beliebtesten deutschen Hits aus Rock, Pop & Schlager, gesungen von sechs namhaften Musical-Stars – so wird das Musical „Ab in den Süden“ von Espen Nowacki angekündigt, das am Samstag, 5. Januar, in der Lindauer Inselhalle zu sehen sein wird.

„Ab in den Süden“ ist eine Urlaubsreise durch die Welt der deutschen Musik. Drei sehr unterschiedliche Paare treffen im Ferienhotel an Italiens Mittelmeerküste aufeinander und sorgen mit ihren Flirts, Launen und menschlichen Dramen für Verwirrung und Kuriositäten. In der Show verbinden sich Klassiker wie „Anita“, „Atemlos“, „Er gehört zu mir“, „Tage wie diese“, „Major Tom“, „Verdammt, ich lieb dich“, „Wahnsinn“ oder „Schuld war nur der Bossa Nova“ mit der Geschichte der drei Paare. Seit der Premiere 2016 wird die turbulente Komödie vom Publikum an deutschen Bühnen gefeiert.

Konzipiert und stetig weiterentwickelt wurde die Hit-Komödie von Espen Nowacki, der in Norwegen geboren wurde. Nach seinem Diplom zum Musical-Darsteller spielte Espen Nowacki selbst unzählige Hauptrollen an den großen Musical-Bühnen Europas. Heute produziert der 47-Jährige seine eigenen Konzert- und Kulturveranstaltungen und arbeitet als künstlerischer Leiter für die verschiedensten Produktionen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen