5000 Euro für die Feuerwehr

Lesedauer: 2 Min
5000 Euro für die Feuerwehr
5000 Euro für die Feuerwehr (Foto: Christian Flemming)

Professor Eberhard Oesterle (Mitte) spendet dem Kreisfeuerwehrverband Lindau 5000 Euro. Dieses - in kürzester Zeit aufblasbare - Zelt (im Bildhintergrund) wurde dafür angeschafft, um den Einsatzkräften von Feuerwehr, Polizei, Ölwehr, Rettungsdienst, Technisches Hilfswerk (THW), der Wasserrettung aber auch für Unfallopfer bei Langzeiteinsätzen die Möglichkeit zu geben, bei entsprechend ungünstiger Witterung ein Dach über dem Kopf zu haben. Daneben kann es auch als kleines Besprechungszelt eingesetzt werden. Außerdem soll es für die Nachwuchsarbeit zum Einsatz kommen, was den Kommandanten der Lindauer Feuerwehr, Max Witzigmann, besonders freut. Wie Kreisbrandrat Friedhold Schneider (links) bei der Übergabe hinzufügte, ist das Zelt auch im Sinne der Fürsorgepflicht für die Mannschaften aller Hilfsorganisationen eine sinnvolle Anschaffung, untergebracht ist das Zelt im Abrollbehälter des Katastrophenschutzes. Die offizielle Premiere des Zeltes ist für den großen Blaulichttag auf der Lindauer Insel am 22. April vorgesehen. Foto: Christian Flemming

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen