1300 Radsportler starten am Sonntag beim Highländer

Lesedauer: 3 Min

Der Highlander-Radmarathon ist für die Fahrer eine große Herausforderung.
Der Highlander-Radmarathon ist für die Fahrer eine große Herausforderung. (Foto: pr)
Lindauer Zeitung

Der Highlander-Radmarathon ist die größte Radsportveranstaltung in der Bodenseeregion. Start ist am Sonntag, um 6 Uhr, in Hohenems. Knapp 1300 Teilnehmer aus 19 Nationen haben gemeldet. Topfahrer haben ihre Nennung abgegeben. Größte Teilnehmernation ist Deutschland (701 Nennungen) vor Österreich (354), Schweiz (66) und Italien (35). Die aktuellen Wetterprognosen versprechen eine „Bilderbuch“-Ausfahrt.

Nach dem Start in Hohenems führt die Strecke über das Bödele in den Bregenzerwald. Über Schwarzenberg geht es Richtung Hochtannberg (1690 Höhenmeter) und weiter zum Flexenpass am Arlberg, mit 1773 Höhenmetern die Spitze des Highlanders, nach einer rasanten Abfahrt führt die Strecke über Bludenz Richtung Faschinajoch (1513) und das Furkajoch (1756) zurück nach Hohenems. 180 Kilometer und 4040 Höhenmeter werden absolviert.

Am Start sind Topfahrer, wie Michael Markolf (Deutschland, Highlander-Sieger 2016), Stefano Cecchini (Italien, Ötztaler-Sieger 2017), Patrick Hagenaars (Österreich, Sieger Arlberg-Giro 2017) oder Thomas Gschnitzer (Österreich, Sieger Giro delle Dolomiti 2018) . Bei den Damen führt die amtierende Siegerin des Ötztaler Radmarathons, Laila Orenos (Schweiz) das Feld an.

Die Erfahrungen der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass der Streckenabschnitt vom Furkajoch, durch das Laternsertal bis hinunter nach Muntlix, nicht ungefährlich ist. In enger Abstimmung mit der Verkehrsrechtsabteilung des Landes, der Bundespolizei und der Gemeinde Laterns wird der Abschnitt vom Furkajoch bis nach Innerlaterns für andere Verkehrsteilnehmer von 10 bis 14.45 Uhr gesperrt. Zudem wird die Zeitnehmung von Innerlaterns bis Ortsanfang Muntlix ausgesetzt und für dieses Teilstück eine Mindestzeit von 14 Minuten vorgeschrieben.

Im Rahmen des Highlander-Radmarathons werden die Vorarlberger Radmarathon-Landesmeisterin und der Landesmeister gesucht und gekürt. Teilnahmeberechtigt sind alle Vorarlberger beziehungsweise all jene, die ihren Hauptwohnsitz in Vorarlberg haben.

Die Frauen ermitteln die Landesmeisterin auf der Strecke rund um Vorarlberg, die Herren beim Highlander-Radmarathon.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen