Über 1000 Tagungsteilnehmer müssen Inselhalle nach Alarm verlassen

Lesedauer: 2 Min

Für über 1000 Teilnehmer der Lindauer Psychotherapie-Tagung heißt es am Dienstagmorgen: Feueralarm, raus aus der Inselhalle. Sc
Für über 1000 Teilnehmer der Lindauer Psychotherapie-Tagung heißt es am Dienstagmorgen: Feueralarm, raus aus der Inselhalle. Schnell ist allerdings klar gewesen: Wasserdampf in der Küche hat den Fehlalarm ausgelöst. (Foto: Evi Eck-Gedler)

Als am Dienstagmorgen der Feueralarm in der Inselhalle auslöst, ist diese zum ersten Mal seit der Eröffnung voll belegt: Weit über 1000 Teilnehmer der Lindauer Psychotherapie-Tagung mussten sofort ins Freie evakuiert werden.

„Glücklicherweise ist es nur der Wasserdampf eines Küchengeräts gewesen, der die Meldeanlage ausgelöst hat“, stellt kurz danach der Lindauer Feuerwehrkommandant Max Witzigmann gegenüber der LZ fest. Es müsse sich in nächster Zeit zeigen, wo künftig welche Küchengeräte stehen, damit dann die entsprechenden Brandmelder an den richtigen Stellen montiert werden können. Immerhin: Dieser Fehlalarm hat den Verantwortlichen von Halle und Feuerwehr gezeigt, dass alle Besucher die Inselhalle zügig verlassen können, auch wenn sie voll belegt ist: „Die Räumung hat gut funktioniert“, ist Witzigmann zufrieden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen