Internationaler Tanzsport am Sonntag in Oberreitnau

Lesedauer: 2 Min
Lindauer Zeitung

Sechs Tanzklubs rund um den Bodensee veranstalten am Wochenende 14./15. April das 37. Internationale Bodenseetanzfest. Laut Pressemitteilung tragen die Vereine Tanzclub Konstanz, ATC „Graf Zeppelin“ Friedrichshafen, TSC Blau Gold Überlingen, TSF Meersburg, VTSC Casino Dornbirn und der tanzclub 75 lindau insgesamt 65 Turniere in den Leistungsklassen D, C, B, A und S (Sonderklasse) aus. Zuschauer können vom Breitensport bis zur höchsten Klasse des Amateurtanzsports das ganze Spektrum des Tanzsports kennenlernen. Der tanzclub 75 lindau e.V. ist ein Gründungsmitglied der Veranstaltung und lädt für Sonntag, 15. April, ab 10.30 Uhr ins Freizeitzentrum Oberreitnau zu acht Turnieren ein.

Diese teilen sich in zwei Turniere der Klassen D und C in den lateinamerikanischen Tänzen – getanzt werden hierbei Samba, Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive– und sechs Turniere in den Standardtänzen der Klassen D, C und A (Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slow-Fox und Quickstep). Das höchte Niveau ist bei vier auszutragenden Turnieren der Startklassen A-Standard zu erwarten, die voraussichtlich ab 12.15 Uhr stattfinden. Durch die teils großen Teilnehmerfelder mit Paaren aus Österreich, der Schweiz und Deutschland sind spannende Wettkämpfe über mehrere Runden zu erwarten.

Die Tanzpaare und der tanzclub 75 lindau freuen sich auf viele Zuschauer und anfeuernden Applaus. Für Verpflegung während der Veranstaltung ist gesorgt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen